Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

Das wirst du bereuen

Bild
Das wirst du bereuen von Amanda Maciel
Zusammenfassung:
Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben - und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse. Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten - angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben. Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma tot... Ein Roman, der einen so schnell nicht mehr loslässt.
Rezension:
Grossartig. Die Idee ist unheimlich krass und interessant, die Umsetzung ist (zumindest aus meiner Sicht) unglaublich gut gelungen, die Geschichte beinahe unangenehm spannend. Hätte sich dieses Buch nicht so unglaublich differenziert mit der Thematik auseinandergesetzt, wäre es schrecklich gewesen, wären die Charaktere flach oder langweilig, wäre es nic…

Wait for you

Bild
Wait for you von Jennifer L. Armentrout
Zusammenfassung:
Avery Morgenstern zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt - und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf...
Rezension:
Das hier wäre jetzt eigentlich der Punkt, an dem ich mich zuerst einmal rechtfertigen würde, weshalb ich das überhaupt gelesen habe. Aber, ganz ehrlich? Ich weiss es eigentlich nicht genau, manchmal lese sogar ich gerne irgendwelche Romanzen, in der Hoffnung, dass sie diese super niedliche Art von "Fluff" darstellen oder - wenn das nicht/trotzdem/gerade deswegen - die Geschichte einfach so überdreht ist, da…

Die Entdeckung des Hugo Cabret

Bild
Die Entdeckung des Hugo Cabret von Brian Selznick
Zusammenfassung:
Hugo Cabret, seines Zeichens Waisenjunge, Dieb und Wächter der Uhren, lebt verborgen in den Gemäuern des Pariser Bahnhofs. Niemand weiss von ihm, dem Jungen, der alles im Blick behält und sich doch allen Blicken entzieht. Bis ein kühnes Mädchen und ihr bärbeissiger Grossvater auf ihn aufmerksam werden. Schlagartig ist in Gefahr, was Hugo so sorgsam hütet: seine geheime Existenz - und damit die rätselhafte Zeichnung, das liebevoll aufbewahrten Notizbuch und der mechanische Mann. Jene Dinge, die den Weg zu seinem wohl gehüteten faszinierenden Geheimnis weisen...
Rezension:
Mal wieder ein Kinderbuch. Ich muss zugeben, dass ich zwar eine Schwäche für Kinderbücher habe, allerdings auch ziemlich wählerisch sein kann, was sie angeht. Ich habe oft Probleme mit dem Pacing, weil die Geschichten natürlich so dicht sind, dass alles Schlag auf Schlag geht und manche Autoren machen das so, dass sie die Handlung wirklich an einem Stück a…

Die Erwählte (Throne of Glass #1)

Bild
Die Erwählte (Throne of Glass #1) von Sarah J. Maas
Zusammenfassung:
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu auserlesen einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.
Rezension:
Das Buch gehört für mich zu der Kategorie "unterhaltend - aber nicht wirklich gut". Es gibt einige Dinge, die es gut macht, einige Dinge, die es nicht so gut macht, einige Dinge, die mich persönlich stören und einige Dinge die mich ziemlic…

7 Minuten nach Mitternacht

Bild
7 Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness - Nach einer Idee von Siobhan Dowd
Zusammenfassung:
Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Dieser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreisst... Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise - es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre …

Die Selbstmord-Schwestern

Bild
Die Selbstmord-Schwestern von Jeffrey Eugenides
Zusammenfassung:
Im Vorstadthaus der Familie Lisbon leben fünf schöne Töchter: die gescheite Therese, die pingelige Mary, die asketische Bonnie, die scharfe Lux und die blasse, lammfromme Cecilia. Als sich die jüngste von ihnen aus dem Fenster stürzt, beginnt das „Jahr der Selbstmorde“, das alle Beteiligten und Beobachter für immer verändern wird. Schaurig-ironisch und zärtlich zugleich zeichnet der Pulitzer-Preisträger das Porträt einer Jugend, die ihre Unschuld verloren hat.
Rezension:
Um mich mal eben ganz kurz zu fassen: Die Selbstmord-Schwestern ist ein grossartiges Buch. Es hat genau das gemacht, was es machen sollte, die Geschichte wird auf so tolle Art erzählt, mit einer unglaublich fesselnden Atmosphäre, einer Erzählerperspektive, welche die Geschichte einfach in ein überwältigendes Licht taucht. Es hat keine 50 Seiten gebraucht, bis ich das Buch geliebt habe (eigentlich hat mich das erste Kapitel schon restlos überzeugt) und danach…

Der Weg in die Schatten (Night Angel #1)

Bild
Der Weg in die Schatten (Night Angel #1) von Brent Weeks
Zusammenfassung:
In den Schatten wirst du deine Seele verlieren.
Durzo Blint ist ein gefährlicher Mann, ein unübertroffener Meister in der Kunst des Tötens. Doch für den Gassenjungen Azoth ist der gefürchtete Meuchelmörder die einzige Chance, am Leben zu bleiben – denn der allgegenwärtige Hunger und die Schrecken der Straße würden für Azoth über kurz oder lang den sicheren Tod bedeuten. Doch Durzo Blint ist in der Auswahl seiner Lehrlinge äußerst wählerisch – und es ist gut möglich, dass der Weg in die Schatten einen weit höheren Preis fordert, als Azoth es sich je vorstellen konnte…
Rezension:
(Kurze Anmerkung, bevor ich hier loslege: Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen, es könnte also gut sein, dass ich Namen oder Ähnliches erwähne, welche in der übersetzten Ausgabe ganz anders sind. Tut mir also Leid, sollte das verwirrend sein.)
Brent Weeks wurde mir vor ein paar Jahren empfohlen. Es war eine sehr hübsche Szene, wir sasses z…

In My Darkest Hours

Bild
In My Darkest Hours von Eva Lucia
Zusammenfassung:
"What happens when the light suddenly disappears and it’s only the darkness that remains?” In my darkest hours is the first collection of poetry published by the Danish writer and singer songwriter, Eva Lucia.  The collection of poetry consists of twenty-four poems that deal with human loss, love and frustration.  It specifically focuses on the contrast between darkness and light that often manifests itself in the human-mind during a time of psychological struggle.  This literary piece leaves the reader enthralled and in search of the indefinable.
Rezension:
Gedichte sind immer schwer. Schwer zu schreiben, schwer zu mögen, schwer zu erklären. Das liegt daran, dass sie oft einfach sehr subjektiv aufgenommen werden. (Also noch stärker als ohnehin schon alles subjektiv aufgenommen wird. Urgh. Siehst du? Hier fängt es schon an - nichts kann man anständig erklären!) Es gibt einige wenige Gedichte, bei denen das weniger ist ("This Is Just…

Nefertiti's Heart

Bild
Nefertiti's Heart von A. W. Exley

Zusammenfassung:

Cara Devon has always suffered curiosity and impetuousness, but tangling with a serial killer might cure that. Permanently. 1861. Cara has a simple mission in London – finalise her father’s estate and sell off his damned collection of priceless artifacts. Her plan goes awry when a killer stalks the nobility, searching for an ancient Egyptian relic rumoured to hold the key to immortality. Nathaniel Trent, known as the villainous viscount, is relentless in his desire to lay his hands on both Cara and the priceless artifacts. His icy exterior and fiery touch stirs Cara’s demons, or could he lay them to rest? Self-preservation fuels Cara’s search for the gem known as Nefertiti’s Heart. In a society where everyone wears a mask to hide their true intent, she needs to figure out who to trust, before she sacrifices her own heart and life.
Rezension:
Vorweg muss gesagt werden, dass man dieses Buch ganz simpel als "schlecht" zusammenfass…