Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Der Basar der bösen Träume

Bild
Der Basar der bösen Träume von Stephen King
Zusammenfassung:
Hier werden Albträume wahr. Abermals legt Stephen Kind, u. a. Träger des renommierten O.-Henry-Preises, eine umfassende und vielseitige Kurzgeschichtensammlung vor. Von den insgesamt 20 Storys wurden bislang erst drei auf Deutsch veröffentlicht. Die Originale erschienen teilweise in Zeitschriften; andere sind bislang gänzlich unveröffentlicht. Nicht immer blanker Horror, aber immer psychologisch packend und manchmal schlicht schmerzhaft wie ein Schlag in die Magengrube - Geschichten, die uns einladen, Stephen Kings Meisterschaft im Erzählen auf Neue beizuwohnen, oder, wie er selbst in einem Bassar der bösen Träume ausruft: "Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für Sie geschrieben. Aber seien Sie vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu."
Rezension:
Kurzgeschichten haben immer eine ganz eigene Magie. Das liegt zum Teil daran, dass Autoren oft viel freier damit umgehen, als mit langen Geschicht…

Emma and the Banderwigh

Bild
Emma and the Banderwigh von Matthew S. Cox
Zusammenfassung:
Ten-year-old Emma doesn't believe in faerie tales or monsters that secret children away in the night - until she meets one. She lives in a quiet village at the edge of Widowswood with her parents, her Nan, and her little brother, Tam. Ready to abandon the whimsy of childhood, she finds the boredom of chores comforting and Nan's fanciful bedtime stories silly. One morning, a wan and weary old girl staggers out of the woods and sets the entire town aflutter with whispers of a child-stealing monster lurking in the forest. Nan tells her of the Banderwigh: a dark soul who feeds on sorrow and drains the life from children's tears. Darkness comes calling on Emma's happy home, threatening the reality to which she desperately clings. The impossible becomes more and more real, forcing Emma to reach inside herself for the ability to believe. Her family depends on it.
Rezension:
Mal wieder eine Kindergeschichte. Normalerweise…

Die rote Königin (Red Queen #1)

Bild
Die rote Königin (Red Queen #1) von Victoria Aveyard
Zusammenfassung:
Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz...
Rezension:
Ich hasse dieses Buch nicht. Ich finde es nur sehr schlecht. Ein wichtiger Unterschied, weil es schön darstellt,…

Der Märchenerzähler

Bild
Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis
Zusammenfassung:
Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis.
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? 
Ein temporeicher Thriller und eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte – lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich - eine ganz neue Antonia Michaelis.
Rezension:
Offizielles Statement: DNF @76%
Bis zu ca. Seite 300 war alles gut. Der Plot war nicht besonders spannend, alles war ziemlich vorhersehbar, die Charaktere waren ganz interessant, ihre Korrelation unrealistisch,…

Annawadi oder der Traum von einem anderen Leben

Bild
Annawadi oder der Traum von einem anderen Leben von Katherine Boo
Zusammenfassung:
Annawadi ist ein Slum jenseits des luxuriösen Flughafens von Mumbai. Hier wohnen Tausende Menschen in notdürftig errichteten Hütten. Eng ist es hier und schmutzig. Und nicht selten fallen hungrige Ratten nachts über die Kinder her. In Annawadi lebt Abdul, der Müllsammler. Dass er geschickt ist in seinem Job, dass er Müll zu sammeln, zu sortieren und weiterzuverkaufen weiss wie kein Zweiter, ruft viele Neider auf den Plan. Denn der Erfolg des einen bedeutet den möglichen Ruin des anderen. Und jeder in dem Slum kämpft mit allen Mitteln um die pure Existenz. Katherine Boo erzählt nicht nur die Geschichte der Menschen in Annawadi - sie erzählt auch von ihrer Hoffnung und ihrem Streben nach einem besseren Leben und von den Auswirkungen des westlichen Konsums bis in dieses Eckchen der Welt.
Rezension:
Meine Meinung spaltet sich in zwei Teile. Den objektiven und den subjektiven.
Objektiv muss gesagt werden, dass es…