Hallo.

Tachschen.

Wie dir vielleicht aufgefallen sein wird, ist dies ein Blog. Wenn man es genauer nimmt, ist es mein Blog. Noch genauer? Mein Bücher-Blog. Läge man ausserdem Wert aufs Detail, so könnte man noch anmerken, dass es mein erster und einziger Blog ist.

Da du nun also auf meinem Blog bist, könnte es sein, dass du dich wunderst, wer ich denn eigentlich bin, mal ganz abgesehen von einer Person, die anscheinend in irgendeiner Art und Weise etwas mit Büchern zu tun hat. Sollte dies der Fall sein, hast du wohl ein wenig Pech, denn über viel mehr als Bücher wird hier nicht geredet. Ich bin Imagoala, normalerweise einfach Ima genannt, und ich liebe Geschichten. Das heisst, ich liebe es, Bücher zu lesen, beschnuppern, vorgelesen zu bekommen, streicheln, vorlesen, kuscheln, bewundern und (ja, auch) schreiben.
Für weitere Informationen bezüglich meiner Person empfehle ich, sich meine restliche Internetpräsenz ein wenig anzuschauen.

Dieser Blog dient also als Ventil für die (hoffentlich) zahlreichen Gefühle, die ich beim Lesen so habe. Das bedeutet: Wenn dich Bücher interessieren, dann bis du hier richtig, wenn nicht, dann frage ich mich, weshalb du überhaupt hierher gekommen bist.

Was ich denn so lese? Das ist eine sehr gute Frage! Tatsächlich lese ich ziemlich viel und breit gefächert. Primär habe ich mich immer dem Fantasy-Genre zugeschrieben (Herr der Ringe ist my jam, wie man so schön sagt), natürlich (denke ich mal - die beiden sind ja so eng miteinander verbunden) gehört Sci-Fi also auch zu meinem Repertoire, Krimis kann ich genau so geniessen, Horror sowieso, Thriller stehen aber auch in meinem Regal und auch an YA-Büchern habe ich meinen Spass.
Allgemein könnte man also sagen: Ima, die liest Fiktion. Was weitgehend korrekt ist und dort liegt definitiv mein Schwerpunkt, aber schlussendlich will ich kein Genre ausschliessen. (Nebenbemerkung: Mir ist eben auch eingefallen, dass ich ausserdem noch nie Erotika oder Ähnliches gelesen habe - das ist allerdings eine Tatsache, die mir nicht weiter leid tut und die ich auch nicht grundlos ändern will.) 

Willst du dir ein etwas spezifischeres Bild von meinen Präferenzen machen, dann ist hier meine Liste von Büchern, die mich wohl am meisten beeinfluss haben: Der Herr der Ringe, Der kleine Prinz, Sarah Kane - Gesammelte Werke. Das sind drei Bücher, die unterschiedlicher wohl kaum sein könnten, aber mir alle ihren brennenden Stempel aufgedrückt haben. In einer Liste von meinen sonstigen Lieblingsbüchern würden aber auch Autoren wie Patrick Rothfuss, Cornelia Funke, James Clemens, Walter Moers, Franz Kafka, Neil Gaiman, Oscar Wilde, Khaled Hosseini etc. pp. vorkommen. 

Sollte das aber immer noch nicht spezifisch genug sein, schlage ich dir vor, dass du dich entweder hier oder auf meiner Goodreads-Seite weiter umsiehst. Oder mich direkt nach meiner Meinung bezüglich einer Geschichte fragst. 

Damit habe ich auch schon alles gesagt, was ich hier sagen wollte. Was auch immer du nun also machst: Ich wünsche dir dabei viel Spass!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen